Sonderthema:
Baby in Tulln misshandelt

Schütteltrauma

Baby in Tulln misshandelt

Die Polizeiinspektion Tulln ermittelt in einem Fall von mutmaßlicher Misshandlung eines Babys. Bei einem fünf Monate alten Buben bestehe der Verdacht auf Schütteltrauma. Eine diesbezügliche Anzeige sei am Dienstag vergangener Woche eingegangen. Als Verdächtige gelten die Mutter des Kindes, ihr Lebensgefährte und ein Mitbewohner.

In den Fall eingeschaltet ist auch die Jugendwohlfahrt. Das Baby, zuvor im Landsklinikum Tulln in ärztlicher Behandlung, befinde sich derzeit bei Krisenpflegeeltern, so die Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen