Sonderthema:
Baby verlor Eltern durch Alkolenker Baby verlor Eltern durch Alkolenker

BMW X 5 gegen Clio

 

 

Baby verlor Eltern durch Alkolenker

Es hätte ein schöner Frühlingsausflug zu den Großeltern des kleinen Nicolas (18 Monate) in Norditalien werden sollen, doch es endete in einer furchtbaren Tragödie.

BMW X 5 gegen Renault Clio
Samstagnacht rammte ein 30-jähriger Alkolenker auf der italienischen A4 zwischen Sirmione und Desenzano das Auto der jungen Tirolerin Silvia M. (32) und ihres Verlobten Alessio P. (34) – mit an Bord war auch ihr 18 Monate alter Sohn Nicolas. Silvia M. und Alessio P. hatten keine Chance. Der schwere BMW X 5 war mit Vollgas in das Auto der jungen Familie gekracht und hatte den kleinen Renault Clio richtig zermalmt.

Nur Nicolas überlebte
Die beiden Studenten waren auf der Stelle tot, der kleine Nicolas wurde schwerst verletzt ins Krankenhaus nach Brescia eingeliefert. Er liegt im Koma, die Ärzte bangen um sein Leben. „Erst vor Kurzem lernte er Mama und Papa sagen, das wird er jetzt nie wieder können“, erzählt ein Freund des jungen Paares einer italienischen Zeitung.

Alessio P. hätte am Dienstag seinen 35. Geburtstag gefeiert. Seit Jahren jobbte er neben seinem Studium als Lagerarbeiter bei Ikea. Er hätte nur noch zwei Prüfungen zu absolvieren gehabt. Silvia M. lernte er vor drei Jahren in Genua kennen, als sie schwanger wurde, wollte sie das Kind unbedingt haben. Nach dem Ende ihres Studiums zog sie im Juli 2009 zu ihm in die gemeinsame Wohnung in der Via Selvatico 86 in Padua. Samstagnacht wurde das junge Familienglück jäh zerstört. Die Ärzte bangen jetzt um den kleinen Nicolas, er liegt im künstlichen Tiefschlaf. Der Alkolenker wurde von der Polizei verhaftet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen