Bauch- Schuss war

Wien-Simmering

Bauch- Schuss war "Ehrensache"

Zwei tschetschenische Asylwerber stritten sich um eine Matratze – es flogen die Fäuste, ein Raufbold blieb verletzt liegen. Opfer-Bruder Kaschen K. (27) schwor Rache, kaufte sich um 200 Euro von einem anderen Asylwerber eine illegale Schusswaffe und stattete dem „Peiniger“ seines Bruders im März einen nächtliche Besuch in dessen Wiener Wohnung in Simmering ab. Ohne lang zu fackeln soll er ihn mit einem Bauchschuss niedergestreckt haben. Anklage: Mordversuch. „Ich wollte ihn nur verletzten“, sagte der 27-Jährige via Dolmetscherin. Das Urteil: 15 Jahre Haft. Nicht rechtskräftig.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen