Bauer verjagte Einbrecher mit dem Besen

Überrascht

© TZ Österreich /Niesner

Bauer verjagte Einbrecher mit dem Besen

In flagranti erwischte ein Bauer (59) Sonntagabend einen Eindringling, der gerade sein Haus in Pischeldorf (Bezirk Klagenfurt-Land) ausräumen wollte. Doch anstatt selbst vor Angst zu flüchten, stellte der 59-Jährige den Einbrecher und schlug ihn mit einem einfachen Besen in die Flucht.

Ertappt
Gegen 17 Uhr brach der unbekannte Täter die Zugangstür des Bauernhauses auf. In Seelenruhe durchsuchte er das Erd- und Obergeschoss des Hauses nach Wertgegenständen. Doch die Freude des Einbrechers währte nicht lange. Plötzlich stand nämlich der Hausbesitzer vor ihm. Der Bauer schnappte sich einen Besen und ging damit auf den verdutzten Einbrecher los.

Entwischt
Ohne Beute im Gepäck schwang sich der Unbekannte auf ein auffällig orange lackiertes Motorrad und ergriff die Flucht in Richtung Krobathen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber blieb vorerst erfolglos. Laut Angaben des mutigen Landwirten war der Einbrecher etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 185 cm groß. Er trug bei der Tat ein dunkles Trägerleibchen und eine schwarze lange Hose.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen