Sonderthema:
Beachvolleyball-WM: Polizist verprügelt

Krankenhausreif

Beachvolleyball-WM: Polizist verprügelt

Die tropische Hitze bei der Beachvolleyball-WM auf der Wiener Donauinsel dürfte zwei Männern wohl zu Kopf gestiegen sein: Das Duo ging bei einer Amtshandlung mit Schlägen auf Polizisten los. Ein Beamter wurde schwer verletzt.

Duo. Den Polizisten war während eines Beachvolleyball-Spiels ein 24-Jähriger aufgefallen, der sich in einem abgesperrten Bereich befand. Als die Beamten ihn ansprachen, wurde er äußerst aggressiv und wollte sich zudem nicht ausweisen.

Anzeige. Im Zuge der Amtshandlung wehrte sich der 24-Jährige derart heftig, dass er einen Polizisten schwer verletzte. Der 23-jährige Freund des Tobenden wollte seinem Kumpel offenbar helfen und schlug während der Festnahme auch auf die beiden Beamten ein. Ein Cop wurde dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die beiden rabiaten Beachvolleyball-WM-Besucher wurden angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen