Cooler Sky-Walk bald am Kitzsteinhorn

"Gipfelwelt 3000"

© APA/GBK

Cooler Sky-Walk bald am Kitzsteinhorn

Kaprun. Die USA haben es mit ihrem Skywalk im Grand-Canyon-Nationalpark vorgemacht, jetzt kommt der Trend auch zu uns: Eine Aussichtsplattform auf dem Berg. Seit Sonntag gibt es in Garmisch in 2.000 Metern Höhe das AlpspiX: Zwei Stege in Form eines X ragen rund acht Meter weit ins Nichts. Darunter 1.000 Meter Abgrund und ein gigantischer Ausblick ins Höllental. Jetzt zieht Kaprun nach. Auf 3.029 Metern Seehöhe entsteht die Gipfelwelt 3000.

Kino
Hoch oben auf dem Kitzsteinhorn wird in der umgebauten Bergstation am 12. Dezember ein Erlebniskino mit Restaurant eröffnet. Im Cinema 3000 bekommen die Besucher auf einer acht Meter großen Leinwand Einblicke in die Natur und in die Tierwelt des Nationalparks.

Plattform
Im Sommer 2011 wird die Nationalpark Gallery fertig gestellt: In einen Stollen werden fünf Infobereiche integriert, die Auskünfte zu den Themen Technik, Tauerngold und -silber, Kristallschätze, die Entstehung der Hohen Tauern und des Kitzsteinhorns sowie dem Permafrost beschäftigen. Am Ende dieses Stollens wartet dann der imposante Ausblick über den Nationalpark Hohe Tauern.

Investition
Sieben Millionen Euro werden in das Projekt der Gletscherbahnen Kaprun AG (GBK) und des Nationalparks gepumpt. Die Betreiber versprechen sich von der Investition einen Besucherzuwachs.

Nach der Seilbahnkatastrophe am 11. November 2000, bei der 155 Menschen starben, erholt sich der Tourismus in Kaprun nur langsam.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen