Willkommen im September-Winter

Eiskalt

Willkommen im September-Winter

Mit der Regenfront und der einhergehenden Kälte hat es auf den Berggipfeln schon wieder geschneit. Der Herbst begann im Bergland winterlich. Oberhalb von 1800 Meter fielen Flocken, teilweise schneite es sogar auf 1600 Meter herunter. Weiter oben ist nach wie vor tiefwinterlich, auch wenn im Flachland langsam die Sonne und die spätsommerliche Wärme zurückkehren.

Diashow September-Schnee in Österreich

Dobratsch in Kärnten am 1. September

Zugspitze am Mittwoch-Mittag

Großglockner-Hochalpenstraße

Fuscher Lacke

Großglockner-Hochalpenstraße

Sölden, Schwarze Schneidbahn

Großglockner-Hochalpenstraße, 2428 m

Fuschertörl

1 / 8

Das Bergwetter der nächsten Tage:
Die Schneefallgrenze ist enorm angestiegen und liegt bei 2700 bis 3300 Metern. Am Donnerstag ist es von der Früh weg regnerisch - zumindest von Schladming ostwärts sowie südlich  des Alpenhauptkammes. Weiter westlich scheint immer wieder einmal die Sonne. In 2000 Metern Höhe werden Temperaturen zwischen 9 und 13 Grad erreicht.

Hier geht's zum Wanderwetter für ganz Österreich:

Prognose_NEU.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen