Besoffener Rollstuhlfahrer stürzt in Fluss

In Salzach

Besoffener Rollstuhlfahrer stürzt in Fluss

Ein betrunkener Rollstuhlfahrer ist am Dienstagabend im Salzburger Pinzgau in die Hochwasser führende Salzach gestürzt. Ein in der Nähe wohnhafter Mann hörte die Hilferufe des 55-Jährigen, eilte zur Hilfe und konnte ihn aus dem Fluss retten. Der Behinderte hatte 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Gegen 20.00 Uhr wollte der Pensionist in Mittersill mit seinem Rollstuhl auf dem Salzach-Damm nach Hause fahren. Dabei kam er vom unbefestigten Weg ab, rollte über die Böschung und fiel in die Salzach. Im Wasser gelang es ihm, sich an einem Uferstein festzuklammern und laut um Hilfe zu schreien. Ein 22-jähriger Mittersiller hörte daheim auf dem Balkon die Rufe, sah in der einbrechenden Dunkelheit die Lichter des Rollstuhls, eilte sofort zur Hilfe und zog den Mann aus dem Wasser. Der 55-Jährige wurde mit einer Unterkühlung ins örtliche Spital eingeliefert, wo die starke Alkoholisierung festgestellt wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen