Betrugsverdacht gegen Versicherungsvertreter

117 Fälle

© Schwarzl/TZ ÖSTERREICH

Betrugsverdacht gegen Versicherungsvertreter

117 Betrügereien soll ein Versicherungsvertreter aus dem Bezirk Amstetten verübt haben, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Sonntag. Gegen den 28-Jährigen war umfangreich ermittelt worden. Er ist verdächtig, von 2006 bis 2009 Schäden fingiert und damit seinen Dienstgeber zur Zahlung von Leistungen bewogen zu haben, um sich und Dritte zu bereichern. Der errechnete Gesamtschaden beträgt 75.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen