Bettelmafia immer brutaler

Empörung

Bettelmafia immer brutaler

Die ÖSTERREICH-Story über die Bettlermafia, die immer häufiger mit Hundewelpen auf Mitleidstour geht, sorgt für Empörung. Jetzt wurden weitere Details über die miesen ­Machenschaften der Hunde-Bettler bekannt. Ein Insider: „Die Tiere werden sogar betäubt“, behauptet er.

Gequält

Welpen sollen mit einer Lösung aus Paracetamol und Bier ruhig ­gestellt werden. So bleiben sie den ganzen Tag benommen neben dem Bettler liegen. Es wurden auch Fälle bekannt, wo Hundebabys die Beine zusammengebunden wurden.

Der Wiener Polizeisprecher Paul Eidenberger: „Wir schreiten bei Tierquälerei ein und versuchen, durch Chipauslesung die Besitzverhältnisse zu klären. Die Kollegen werden auch künftig besonders darauf achten.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten