Bisher 100.000 H1N1-Impfungen in Ö

Immunisierung

© APA

Bisher 100.000 H1N1-Impfungen in Ö

Seit Beginn der Möglichkeit zur Immunisierung gegen die Schweinegrippe haben sich in den Bundesländern schon rund 100.000 Menschen gegen A(H1N1) impfen lassen. 30.000 waren es diese Woche allein in Wien, rund 43.000 in Niederösterreich. Am Freitag gab es weitere Sperren vor allem im Bereich von Kindergärten und Schulen. Mehrere Patienten wurden weiterhin intensivmedizinisch betreut.

Das große oe24-Special zu Schweinegrippe

Zur Impfung gegen die Schweinegrippe in Österreich aufgerufen sind derzeit speziell Angehörige des Gesundheitspersonals (280.000 Menschen), Schwangere und chronisch Kranke vom Säuglingsalter bis zum 49. Lebensjahr (rund 800.000 Personen). Bis Ende November sollen in Österreich 1,6 Mio. Dosen der Vakzine (bei zwei Teilimpfungen ausreichend für 800.000 Menschen) ausgeliefert sein.

Hier können Sie sich Impfen lassen

Bisher geimpfte Personen

  • Niederösterreich 42.300
  • Wien 23.000 (bis 30.000)
  • Steiermark 5.500
  • Kärnten 5.000
  • Vorarlberg 3.000
  • Salzburg, Oberösterreich, Burgenland keine genaueren Daten

Die Öffnung zusätzlicher Impfstraßen oder die Ausweitung von Öffnungszeiten ist derzeit trotz teilweise heftiger Kritik am Service nicht vorgesehen. Die Impfung wird von der Bevölkerung sehr stark angekommen. Vereinzelt ist es nach Impfungen zu einem Kreislaufkollaps oder zu Übelkeit gekommen, größere Probleme hat es nicht gegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen