Sonderthema:
Blitz-Überfall auf Bank: Täter flüchtig

Bezirk Amstetten

Blitz-Überfall auf Bank: Täter flüchtig

Eine Bank in Allersdorf (Bezirk Amstetten) ist am Montagnachmittag überfallen worden. Wie die NÖ Polizeidirektion mitteilte, stürmte der mit einer Pistole bewaffnete Täter die Filiale um 15.54 Uhr, erbeutete Bargeld und flüchtete anschließend mit einem grauen Pkw. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb erfolglos. Verletzt wurde niemand.

Der Maskierte hatte zuvor zwei Angestellte mit der Waffe zur Herausgabe von Bargeld bedroht. Er hielt dazu die Pistole zur Hälfte in seiner Jackentasche. Nachdem die beiden Angestellten die Banknoten in ein beiges Stoffsackerl gesteckt hatten, verließ der Täter das Geldinstitut. Er flüchtete mit einem vor der Bank abgestellten grauen Kleinwagen mit Melker Kennzeichen.

Der Überfall dauerte lediglich 24 Sekunden. Die beiden Angestellten erlitten einen Schock, blieben aber unverletzt.

Bei dem Bankräuber soll es sich um einen 20 bis 30 Jahre alten und etwa 170 bis 175 Zentimeter großen Mann mit blauen Augen handeln. Er verbarg sein Gesicht mit einem blauen Schal und einer schwarz-roten Schirmkappe mit der Aufschrift "Austria". Der Unbekannte war dunkel bekleidet und trug unter anderem blaue Schuhe mit zwei Streifen.

Die Ermittler bitten um Hinweise an den Journaldienst des Landeskriminalamts Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/30-3333 oder an jede andere Polizeiinspektion. Fotos zum Verdächtigen liegen bei der Polizei auf.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen