Blitzeinbruch in der SCS Blitzeinbruch in der SCS Blitzeinbruch in der SCS Blitzeinbruch in der SCS

100.000 Euro Schaden

Blitzeinbruch in der SCS

Es ist Donnerstagfrüh, 2.40 Uhr in der Shopping-City Süd in Vösendorf (Niederösterreich). Wo am Tag Tausende die Geschäfte stürmen, herrscht nun Stille. Nur vereinzelt sind noch Autos auf den Straßen, es ist ruhig. Doch dann kommen sie.

Vorschlaghammer
In einem silbernen BMW fahren drei maskierte Männer auf den Parkplatz des Einkaufszentrums vor, stellen ihren Wagen direkt vor dem Haupteingang des Media Markts ab. Aus dem Kofferraum holt einer der Männer einen Vorschlaghammer und dann beginnt einer der wohl schnellsten Einbrüche dieses Jahres.
Erst zertrümmerten die drei Einbrecher die Glastür des Haupteinganges, schlüpften dann durch das Loch ins Innere und steuerten direkt auf ihre Beute zu. Ihr Ziel: Die Foto- und Handy-Abteilung.

Herausgerissen
Etliche Geräte wurden einfach aus ihren Verankerungen gerissen, andere aus den zertrümmerten Glasvitrinen gefischt (siehe Foto drei). Perfekt durchorganisiert wurde das Diebesgut in Windeseile in den mitgebrachten Taschen verstaut. Die Polizei ist sicher: Diese Männer wussten ganz genau, was sie tun. Hier waren Profis am Werk.

Vor Polizei wieder verschwunden. Ein weiteres Indiz dafür: Die Drei waren bei ihrer Raubtour so schnell, dass sie noch vor der ersten Polizeistreife wieder weg waren. Gesamtschaden des Blitz-Diebstahls: 100.000 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 059133/3343.

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden