Blitzschlag

Weinviertel

Blitzschlag "sprengt" Fabriksschlot

Ein Blitzschlag hat am Freitagabend nach Feuerwehrangaben einen 40 Meter hohen Fabriksschlot im Ortsteil Pysdorf der Weinviertler Gemeinde Raasdorf (Bezirk Gänserndorf) teilweise "gesprengt". Schwere Mauerbrocken stürzten herab und durchschlugen das Dach des ehemaligen Firmengebäudes einer Konservenfabrik, berichtete die FF Groß-Enzersdorf. Auf dem Areal stand außerdem eine Tischlerei in Brand.

Gelände gesperrt
Das gesamte Betriebsgelände wurde laut Feuerwehr aus Sicherheitsgründen gesperrt. Einige Bewohner mussten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

Die Helfer der FF Raasdorf hatten festgestellt, dass ein Blitz in den 40 Meter hohen, aus Ziegeln gemauerten Industrieschlot eingeschlagen hatte. "Dabei wurden die ersten zehn Meter komplett weggesprengt, im restlichen Kamin, klaffte ein immens großes, langgezogenes Loch", so die FF Groß-Enzersdorf.

Noch während der Sicherungsmaßnahmen für den Schlot wurde bemerkt, dass eine auf dem Areal befindliche Tischlerei in Brand stand. Vermutlich war auch hier Blitzschlag die Ursache. Der entstandene Sachschaden ist erheblich. Die Bekämpfung der Flammen musste unter schwerem Atemschutz vorgenommen werden. Die FF Groß-Enzersdorf und Probstdorf wurden zur Unterstützung in Raasdorf angefordert.

Bürobrand
Bei einem Bürobrand in Blindenmarkt (Bezirk Amstetten) ist am Samstagabend ein Schaden von mehr als 100.000 Euro entstanden. Als Auslöser gilt ein defekter Bildschirm der Computeranlage, berichtete die Sicherheitsdirektion. Neun Feuerwehren mit 162 Mann standen im Löscheinsatz. Der Brand hatte starke Rauchentwicklung zur Folge. Verletzt wurde niemand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten