Blitzüberfall auf Supermarkt: Täter flüchtig

Mit Messer bewaffnet

Blitzüberfall auf Supermarkt: Täter flüchtig

Der Überfall auf einen Supermarkt in Angern an der March (Bezirk Gänserndorf) am Samstag kurz vor Geschäftsschluss ist binnen weniger Sekunden über die Bühne gegangen. Das zeigen Fotos, die am Dienstag von der Landespolizeidirektion NÖ veröffentlicht wurden. Zum Zeitpunkt der Tat befanden sich auch noch Kunden in dem Geschäft, etwa eine Frau an einer Kassa.

Vom Auftauchen des Räubers im Bereich einer Überwachungskamera bis zur Flucht sind lediglich 23 Sekunden vergangen. Zu sehen ist auch, dass die Tatwaffe, ein Messer, mit dem der Maskierte die beiden Kassierinnen bedroht hatte, und ein Teil der Beute zurückbleiben.

Der Räuber soll 20 bis 30 Jahre alt sein und mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Er war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert, dunkel gekleidet und trug Handschuhe sowie dunkle Sportschuhe. Auffallend an der schwarzen Oberbekleidung war laut Täterbeschreibung eine rote bzw. rosa gefütterte Kapuze. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Angern an der March (Tel. 059133-3201) erbeten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen