Sonderthema:
Blutzoll: Wieder mehr Tote auf unseren Straßen

Gründe: gutes Wetter, Raserei, das Handy

Blutzoll: Wieder mehr Tote auf unseren Straßen

Zur Recht stolz präsentierte das Innenministerium in den vergangenen Jahren den stetigen Rückgang der Zahl an Verkehrstoten auf Österreichs Straßen. Und jetzt das: Heuer starben bis Ende November bereits mehr Verkehrsteilnehmer (438) als im gesamten Vorjahr (430). Und der unfallträchtige Dezember ist da noch nicht eingerechnet.

Doch woran liegt das? ­„Primär daran, dass wir einen ausgesprochen schönen Sommer hatten“, sagt Markus Widmann, Chef der Tiroler Verkehrspolizei. Das soll heißen: Bei schönem Wetter wird erstens mehr und zweitens schneller gefahren – und es gibt mehr Unfälle.

Neben den klassischen Ursachen wie Raserei und Vorrangverletzung kommt ein weiterer Grund hinzu: Unachtsamkeit. Vor allem das Handy am Steuer führt immer häufiger zu Unfällen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen