Blutzoll: Wieder mehr Tote auf unseren Straßen

Gründe: gutes Wetter, Raserei, das Handy

Blutzoll: Wieder mehr Tote auf unseren Straßen

Zur Recht stolz präsentierte das Innenministerium in den vergangenen Jahren den stetigen Rückgang der Zahl an Verkehrstoten auf Österreichs Straßen. Und jetzt das: Heuer starben bis Ende November bereits mehr Verkehrsteilnehmer (438) als im gesamten Vorjahr (430). Und der unfallträchtige Dezember ist da noch nicht eingerechnet.

Doch woran liegt das? ­„Primär daran, dass wir einen ausgesprochen schönen Sommer hatten“, sagt Markus Widmann, Chef der Tiroler Verkehrspolizei. Das soll heißen: Bei schönem Wetter wird erstens mehr und zweitens schneller gefahren – und es gibt mehr Unfälle.

Neben den klassischen Ursachen wie Raserei und Vorrangverletzung kommt ein weiterer Grund hinzu: Unachtsamkeit. Vor allem das Handy am Steuer führt immer häufiger zu Unfällen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten