Sonderthema:
Bombendroher wollte von Cops erschossen werden

Er drohte mit vier Bomben am Bahnhof

Bombendroher wollte von Cops erschossen werden

Ein 34-Jähriger, der im Februar in einer Trafik am Hauptbahnhof damit gedroht hatte, eine Bombe hochgehen zu lassen, musste sich am Mittwoch am Landesgericht Salzburg wegen gefährlicher Drohung verantworten. Zum Motiv gab der psychisch Kranke an, dass er von Polizisten erschossen werden wollte. Der an einer bipolaren Störung Leidende hatte gedroht, Bomben am Bahnhof versteckt zu haben. Er wurde rechtskräftig zu einer bedingten Einweisung in eine Anstalt für geistig Abnorme verurteilt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen