Boston-Bomber: Cousine lebt in Österreich

"Sind unschuldig"

Boston-Bomber: Cousine lebt in Österreich

Sie war Teil einer Demonstration vor der US-Botschaft in Wien: Hava – die angebliche Cousine der beiden Boston-Bomber Dzhokhar und Tamerlan Tsarnaev. In einem Interview mit einer Reporterin der TV-Sendung „Guten Abend Österreich“ auf Puls4 sagt sie: „Es gibt zahlreiche Beweise dafür, dass die beiden unschuldig sind und nur als Sündenböcke dienen.“ Nachsatz: „Mein Cousin Dzhokar wird sicher auch kein faires Verfahren in den USA bekommen.“

Diese Meinung wird von immer mehr Verschwörungstheoretikern vor allem auf russischen und tschetschenischen Internet-Plattformen verbreitet. Ein CIA-Sprecher: „Wir beobachten mit großer Sorge, dass junge Tschetschenen in ganz Europa und auch in den USA dadurch radikalisiert werden - hier wächst eine neue Terror-Generation heran.“

Demos für Cousin.
Während dessen werden immer mehr irre Details aus dem Leben der beiden Terror-Brüder bekannt. Bomber-Cousine Hava: „Ich kann im Moment für meinen Cousin nichts anderes tun, als hier vor der amerikanischen Botschaft zu demonstrieren.“ Dass die Frau tatsächlich eine Verwandte ist, konnte bislang vom Innenministerium nicht bestätigt werden.

Diashow Demo für Boston-Bomber

Demo für Boston-Bomber in Wien

Demo für Boston-Bomber in Wien

Demo für Boston-Bomber in Wien

Demo für Boston-Bomber in Wien

Demo für Boston-Bomber in Wien

1 / 5

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten