Brandstiftung in Klosterkirche ungeklärt

Amstetten

Brandstiftung in Klosterkirche ungeklärt

Die Ermittlungen im Fall der durch Brandstiftung schwer beschädigten Klosterkirche in Amstetten sind abgeschlossen, berichtete Erich Rosenbaum vom Landeskriminalamt NÖ am Mittwoch auf APA-Anfrage. Es habe Verdächtige gegeben, aber letztendlich sei die "Suppe zu dünn" gewesen. "Dieser Fall ist ungeklärt", so Rosenbaum, und "ad acta" gelegt.

Am 23. Dezember vergangenen Jahres waren in Amstetten die Klosterkirche, die Stadtpfarrkirche und die Herz-Jesu-Kirche von Unbekannten in Brand gesetzt worden. Während die beiden Feuer in der Stadtpfarrkirche St. Stephan und der Herz-Jesu-Kirche von selbst erloschen, wurde die Klosterkirche schwer beschädigt. Fast zehn Monate später, am 13. Oktober dieses Jahres, wird nun das Gotteshaus nach der Renovierung wieder geöffnet. Das gab die Diözese St. Pölten in einer Aussendung bekannt.

button_neue_videos.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten