Brandstiftung vor Burschenschafter-Bude

Innsbruck

© (c) APA/HERBERT PFARRHOFER

Brandstiftung vor Burschenschafter-Bude

Bei den am Montag vor einem Haus der schlagenden Burschenschaft "Brixia" in Brand geratenen Pkw haben die Ermittler Brandbeschleuniger gefunden. Bei der Sicherheitsdirektion war für eine Bestätigung vorerst niemand erreichbar. Die beiden Fahrzeuge waren in der Nacht auf Montag in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand.

Politische Hintergründe nicht ausgeschlossen

Die brennenden Fahrzeuge wurden gegen 2.40 Uhr bemerkt. Die Hausbewohner mussten wegen der starken Rauchentwicklung evakuiert werden. Drei Personen flüchteten sich durch ein Fenster auf das Garagendach. Der Leiter der Sicherheitsdirektion, Edelbert Kohler, hatte erklärt, dass politische Hintergründe nicht ausgeschlossen werden können. Das Landesamt für Verfassungsschutz nahm Ermittlungen auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen