Bub (7) rettet Bruder vor dem Ersticken

Niederösterreich

© TZ ÖSTERREICH / SCHWARZL

Bub (7) rettet Bruder vor dem Ersticken

In Pyhra (Bezirk St. Pölten) hat ein siebenjähriger Bub seinen älteren Bruder am Mittwoch aus einem drei Meter hohen Maishaufen gerettet. Die beiden Kinder hatten am späten Nachmittag gemeinsam in einer Maistrocknungsanlage gespielt, als der Ältere, neun Jahre alt, immer tiefer in dem aufgeschütteten Haufen zu versinken begann, berichtete
die NÖ Sicherheitsdirektion in einer Aussendung.

Siebenjähriger holte Hilfe
Das Kind konnte sich nicht mehr selbst befreien, worauf sein jüngerer Bruder Hilfe holte. Gemeinsam mit anderen Kindern und Erwachsenen wurde der Neunjährige dann rasch befreit. Er musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen