20. April 2016 13:35
Bildungsstandards
Bundesweite Deutsch-Tests an AHS und NMS
Die Ergebnisse werden Anfang 2017 vorliegen.
Bundesweite Deutsch-Tests an AHS und NMS
© oe24

Mit den Überprüfungen der Bildungsstandards im Fach Deutsch in der 4. Klasse AHS bzw. Neue Mittelschule (NMS) ist heute, Mittwoch, der erste Zyklus der 2012 begonnenen umfassenden Schülertestungen abgeschlossen worden. Insgesamt nahmen rund 80.000 Schüler der 8. Schulstufe teil, die Ergebnisse werden im ersten Quartal 2017 vorliegen.

Ersatztermine kommende Woche
Für Schulen, die zum Beispiel aufgrund einer Schulveranstaltung am Testtag nicht an der Überprüfung teilnehmen konnten, steht noch ein Ersatztermin in der kommenden Woche zur Verfügung. Gleiches gilt bei kurzfristiger Erkrankung der Testleitung an der Schule. Endgültig abgeschlossen werden die Tests dann im Mai und Juni, wenn der Bereich "Sprechen" stichprobenartig an rund 120 Schulen überprüft wird

Fünf "Disziplinen"
Die Bildungsstandards werden in fünf "Disziplinen" abgeprüft: Deutsch und Mathematik jeweils in der vierten und achten Schulstufe sowie Englisch nur in der achten Schulstufe. Begonnen wurden die Erhebungen 2012 mit Mathematik in der achten Schulstufe - mit den Deutsch-Tests in der gleichen Altersgruppe wird nun der erste Durchlauf beendet. 2017 fängt der Zyklus dann wieder von vorne an.

Ausnahmen
Vom Test ausgenommen waren außerordentliche Schüler, Jugendliche, die in Deutsch nach dem Lehrplan der Sonderschule bzw. einer niedrigeren Schulstufe unterrichtet werden, sowie Schüler mit Körper- oder Sinnesbehinderung, sofern sie selbst mit allenfalls im Unterricht und bei der Standardüberprüfung zur Verfügung stehenden Unterrichts- oder Hilfsmitteln unter den Testbedingungen die gestellten Aufgaben nicht lösen können.

Vier Bereiche
Der Test dauerte insgesamt 120 Minuten, dazwischen gab es zwei Pausen. Im Anschluss war noch ein Fragebogen etwa über den familiären Hintergrund bzw. die Lernmotivation zu bearbeiten. Überprüft wurden die vier Bereiche "Lesen", "Schreiben", "Sprachbewusstsein" (z.B. Grammatik, Rechtschreibung) sowie "Zuhören und Sprechen".