Burgenländer stirbt nach Sturz von Baum

Unglück

Burgenländer stirbt nach Sturz von Baum

Ein 77-jähriger Burgenländer aus dem Bezirk Neusiedl am See hat am Montag bei einem Arbeitsunfall tödliche Verletzungen erlitten. Der Mann wollte im Innenhof seines Grundstücks in Gols Äste abschneiden. Dazu stieg er auf eine Aluleiter und kletterte auf die Plattform eines Baumhauses. Bei der Arbeit stürzte er aus etwa fünf Metern Höhe auf den Boden.

Gegen 11.00 Uhr fand seine Frau den Verunglückten und verständigte die Gemeindeärztin, die den Mann erstversorgte. Mit dem Notarztwagen wurde der 77-Jährige zunächst in die Unfallambulanz nach Frauenkirchen gebracht. Danach transportierte ihn ein Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Wiener Neustadt, wo der Burgenländer am Nachmittag gegen 14.00 Uhr an den Folgen des Sturzes starb.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen