Sonderthema:
Burgenländer stürzte 40 Meter ab

Kärnten

Burgenländer stürzte 40 Meter ab

Ein 55-jähriger Burgenländer ist am Freitag bei einem Alpinunfall in Kärnten schwer verletzt worden. Der Mann und sein Jagdkollege, ein 27-jähriger Kärntner, waren im Gemeindegebiet von Dellach im Gailtal (Bezirk Hermagor) damit beschäftigt, einen Jagdansitz zu errichten, als der Burgenländer plötzlich ins Stolpern geriet und abrutschte.

Bergung mit Notarzthubschrauber
Der Mann stürzte 40 Meter über das steile und felsdurchsetzte Gelände ab, bis er schließlich auf einem Forstweg zum Liegen kam. Der 55-Jährige wurde von der Besatzung eines Notarzthubschraubers mit einem Tau geborgen und ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen