Busunglück: Bub wurde zum Helden

Kärnten

Busunglück: Bub wurde zum Helden

Er ist gerade einmal zehn Jahre alt und trotzdem schon ein großer Held: Manuel P. aus Klein St. Paul rettete am Dienstag zwei Kindern das Leben. Die Geschwister waren bei einem Busunfall schwer verletzt worden. Der Bursch, der auch in dem Fahrzeug gesessen war, holte Hilfe.

Fünf Volksschulkinder aus zwei Familien waren gegen 13.30 Uhr mit dem Bus am Weg nach Hause gewesen. Lenker Cölestin Z. (27) wollte einem Reh ausweichen, kam dabei von der schmalen Bergstraße ab. Das Fahrzeug überschlug sich und stürzte 100 Meter in die Tiefe. Manuel kletterte trotz Schock aus dem Wrack und plagte sich über den steilen Hang hinauf. Beim nächsten Haus rief er seinen Vater an: „Papa, Hilfe! Du musst uns abholen. Wir hatten einen Unfall“, schilderte Walter P. den Anruf seines verzweifelten Sohnes im Gespräch mit ÖSTERREICH.

Als die Rettung eintraf, hatte der Buslenker die Kinder schon zurück zur Straße getragen. Vanessa (9) und Heiko H. (7) kamen kamen mit Brüchen, Quetsch- und Kopfwunden ins Spital, das Mädchen wurde sofort operiert. Laut Ärzten sind beide am Weg der Besserung. Ihr kleiner Bruder Marco (6) und auch Manuels Schwester Sonja (7) durften bereits wieder nach Hause.

button_neue_videos_20130412.png

Autor: (mem)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen