Bezirk Innsbruck-Land

Bezirk Innsbruck-Land

Bezirk Innsbruck-Land

Polizei jagte Cannabis- Züchter durch Wald

Die Entdeckung einer Cannabisplantage in einem Wald im Tiroler Zirl (Bezirk Innsbruck Land) hat am Donnerstagnachmittag zu einer Verfolgungsjagd geführt. Als die mutmaßlichen Betreiber der Plantage, zwei Tiroler im Alter von 24 und 25 Jahren, von der Polizei vor Ort angetroffen wurden, ergriffen sie die Flucht über sehr steiles, felsiges Gelände. Schließlich konnten sie festgenommen werden.

Bergrettung, Suchhund und Polizeihubschrauber im Einsatz

Die Männer kamen auf der Flucht mehrmals zu Sturz, teilte die Exekutive mit. Eine Verfolgung durch die Beamten sei nur erschwert möglich gewesen, hieß es. Der 24-Jährige konnte schließlich als Erster geschnappt werden. Seinem Kompagnon gelang es vorerst zu entkommen. Nach ihm wurde eine Suchaktion mit Alpinpolizisten, der Bergrettung Innsbruck sowie einem Suchhund eingeleitet. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz, weil man befürchtete, dass der 25-Jährige abgestürzt war. Der Tiroler wurde letztlich am Abend im Gelände dingfest gemacht.

Beide Männer hatten sich nach Angaben der Exekutive auf der Flucht verletzt. Sie wurden in der Innsbrucker Klinik untersucht und anschließend in der Polizeiinspektion Zirl einvernommen. In der Wohnung des 25-Jährigen wurden rund 30 Gramm Cannabiskraut, Suchtgiftutensilien und hochwertiges Equipment zur Aufzucht von Cannabispflanzen sichergestellt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen