Das Wetter bleibt winterlich

Schnee & Kälte

Das Wetter bleibt winterlich

Nach der Rückkehr des Winters am Sonntag bleibt es auch in den nächsten Tagen winterlich und grau. Viellerorts ist wieder mit Schneefall zu rechnen, auch die Temperaturen springen nur zaghaft über die 0.Grad-Grenze.

Am Dienstag dominieren die Wolken und vor allem von Vorarlberg entlang der Alpennordseite bis ins Nordburgenland ist oft mit Schneefall zu rechnen. Im nördlichen Alpenvorland sowie im östlichen Flachland mischen sich unterhalb von 400m Seehöhe auch einzelne Regentropfen hinzu. Gelegentliche Auflockerungen bleiben hier selten. Mehr Sonnenschein stellt sich südlich des Alpenhauptkammes ein, hier bleibt es bis auf einzelne Schneeflocken überwiegend trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Donauraum auch lebhaft aus West bis Nordwest. Tiefsttemperaturen zwischen minus 12 örtlich im Weinviertel und minus 2 Grad, Höchstwerte zwischen minus 2 und plus 4 Grad.

Lawinengefahr in OÖ
Die Lawinengefahr wurde am Dienstag in Oberösterreich wegen des anhaltenden Niederschlags als erheblich eingestuft, die Warnstufe lag bei drei von insgesamt fünf. Die Gefahr von Schneebrettern und spontanen Lawinen steigt.

Auf zahlreichen Straßen Ostösterreichs herrscht Schneekettenpflicht. Die Autofahrerklubs warnen zudem vor Glatteis und von LKWs fliegenden Eisplatten.

Prognose.png

Grau in Grau Zumeist ist auch am Mittwoch mit dichten Wolken zu rechnen, zeitweise schneit es dabei. Länger anhaltender Schneefall stellt sich wiederum in den Nordalpen ein. In größeren Tälern Westösterreichs geht der Schneefall örtlich auch in Schneeregen über. Auch im östlichen Flachland mischen gelegentlich ein paar Regentropfen mit. Südlich der Alpen kommt hingegen oft die Sonne zum Zug. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest bis Nordwest. Am Morgen Temperaturen zwischen minus 11 Grad in Osttirol und 0 Grad im Raum Wien, danach Anstieg auf maximal minus 2 bis plus 4 Grad.

Es bleibt kalt Bei überwiegend starker Bewölkung gibt es am Donnerstag besonders entlang der Alpennordseite, im Norden und Osten etwas Schneefall, im Südwesten sowie in Vorarlberg kann es örtlich auflockern. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Ost. In der Früh Temperaturen meist zwischen minus 7 und minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 2 bis plus 3 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen