Das ist der Höllental-Tote

LKA identifiziert

© LKA

Das ist der Höllental-Tote

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen sowie Auswertungen von Videoüberwachungen konnte festgestellt werden, dass Bennardo am 4. Mai, gegen 20.01 Uhr, eine Tankstelle in 1220 Wien betreten, sich zwei Schnapsfläschchen gekauft und kurz darauf den Shop wieder verlassen haben dürfte.

Zeuge sah zwei Männer
Ein zu dieser Zeit vorbeifahrender Zeuge soll unmittelbar danach zwei Männer auf ein männliches Opfer einschlagen und dieses in einen PKW zerren gesehen haben. Der Zeuge konnte vermutlich den PKW noch die Hirschstettner Straße in Richtung A23 wegfahren gesehen haben.

LPK N LKA 12.05.2010 1 Polizie fahndet nach rotem Pkw.

Bei diesem Fahrzeug dürfte es sich um einen roten PKW der Marke Fiat Marea handeln. Die Täter hatten vermutlich südländisches Aussehen. Ein weiterer Zeuge der zeitgleich zur Tankstelle zufuhr soll ebenso zwei Männer beobachtet haben, die anscheinend einen anderen niederschlugen und in den Fond eines PKW zerrten, in welchem ein Mann am Steuer gesessen haben dürfte.

Aufgrund dieser Zeugenaussagen wurde bei einer gezielten Suche am Tatort die stark beschädigte Brille des Ricardo Michael Bennardo gefunden.

Die Ursache des Gewaltverbrechens ist bisher unbekannt. Zweckdienliche Hinweise werden an das LKA Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/3333 erbeten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen