Sonderthema:
Der Tatort: Der Brunnenmarkt in Ottakring

Frau brutal erschlagen

Der Tatort: Der Brunnenmarkt in Ottakring

Die brutale Bluttat schockt Österreich. Eine 54-jährige Frau wurde in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Ottakring mit einer Eisenstange erschlagen. Der Tatverdächtige, ein bereits rechtskräftig abgelehnter Asylwerber, wurde von der Polizei bereits festgenommen.

Video zum Thema Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wettlokal
Die schockierende Tat ereignete sich am Brunnenmarkt. Das 54-jährige Opfer war gegen 2.30 Uhr gemeinsam mit ihrer 41-jährigen Mitarbeiterin auf dem Weg in die Arbeit. Die als Reinigungskräfte tätigen Frauen wollten in ein Wettlokal am Brunnenmarkt. Sie stiegen unweit davon aus dem Auto und erblickten dabei bereits den Mann mit der Eisenstange. "Sie sind dann extra auf die andere Straßenseite gewechselt, gab die 41-Jährige in ihrer Einvernahme an", schilderte Pölzl. Plötzlich sei der Mann jedoch zwischen zwei Marktständen herausgekommen und habe sofort brutal auf die 54-Jährige eingeschlagen.

Unbenannt-2.jpg © Google Maps

Hier fand die Horror-Tat statt

Zweitgrößter Markt Wiens
Der Brunnenmarkt ist der längste Straßenmarkt Wiens und erstreckt sich von der Thaliastraße bis zur Ottakringer Straße. An Werktagen sind rund 40 bis 50 Stände geöffnet, am Samstag sogar bis zu 120. Damit ist der Brunnenmarkt nach dem Naschmarkt der zweitgrößte innerstädtische Markt in Wien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen