Deutsche stürzte in Tirol in den Tod

Tirol

 

Deutsche stürzte in Tirol in den Tod

Vor den Augen ihrer Familie ist eine 68-jährige Deutsche am Mittwoch in Brandenberg (Bezirk Kufstein) bei einer Wanderung in den Tod gestürzt. Der Frau wurde laut Polizei eine nasse Wurzel zum Verhängnis. Sie rutschte aus und stürzte rund zehn Meter über eine felsige Steilstufe ins Bachbett der Brandenberger Ache. Für die Verunglückte kam jede Hilfe zu spät.

Die 68-Jährige war mit ihrem Mann und weiteren Familienmitgliedern auf einem Wanderweg der Tiefenbachklamm Richtung Kramsach unterwegs gewesen. Kurz vor 13.00 Uhr trat die Frau auf eine feuchte Wurzel, wodurch sie das Gleichgewicht verlor. Zuerst schlitterte sie einige Meter über steiles Waldgelände Richtung Bachbett. Da sie sich nicht mehr halten konnte, stürzte sie weitere zehn Meter über die Steilstufe ab. Die Deutsche erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Kopferverletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen