Deutscher Bus prallte gegen PKW

Unfall in der Steiermark

© mediabox.at/Schwarzl

Deutscher Bus prallte gegen PKW

Zu einem schweren Busunfall ist es Freitagabend in der Weststeiermark gekommen. Das deutsche Fahrzeug mit Reisenden stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, der durch den Aufprall gegen die Leitschiene geschleudert wurde. Der Autolenker und dessen Beifahrerin wurden schwer verletzt, den Businsassen passierte nichts.

Der Bus war mit 40 Fahrgästen von Voitsberg kommend in Richtung Graz unterwegs. Auf der B70 überfuhr der Lenker eine doppelte Sperrlinie und danach auf der falschen Fahrbahnseite weiter. Der entgegenkommende Pkw konnte nicht mehr ausweichen und stieß frontal gegen das Fahrzeug.

Das Auto wurde zuerst zurück und dann gegen die Leitplanke geschleudert. Dabei wurden der 19-jährige Lenker und seine gleichaltrige Beifahrerin schwer verletzt. Sie wurden mit der Rettung ins UKH Graz gebracht. Die Straße musste wegen der Aufräumarbeiten zwei Stunden gesperrt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen