Die Routen der Menschen-Schmuggler

Preisfrage

 

Die Routen der Menschen-Schmuggler

Fünf Monate lang ermittelten die heimischen Schlepper-Fahnder gegen eine 17-köpfige Organisation - und gewannen dabei seltene Einblicke in die Machenschaften, Struktur und Routen der skrupellosen Menschenhändler.

Wie ÖSTERREICH berichtete, sind die beiden Bosse die Pakistaner Yasir Hussain K. und Muddsar A. - sie dirigierten von hier ein Netzwerk, dem bisher 250 Schleusungen nachgewiesen wurden, tatsächlich aber dürften sie Tausende Inder und Pakistaner via Wien nach Europa gebracht haben.

Reisebüros
"Mit der Zerschlagung der Bande wissen wir jetzt ganz genau, wie sie ihre menschliche Fracht zu uns brachten", sagt Oberstleutnant Herbert Selbach von der Kriminaldirektion 1 und kann Erstaunliches berichten: "Sowohl in Indien als auch in Pakistan gibt es Shops, aufgezogen wie Reisbüros, wo sich die Leute für eine Schleppung anmelden können. Noch verrückter: Es gibt zur Auswahl - wie in der seriösen Reisebranche auch - gleichsam ein Business- und ein Economy-Ticket.

Business-Class
Je mehr Geld der Ausreisewillige zur Verfügung hat, desto bequemer und sicherer ist sein Weg in den goldenen Westen. Selbach: "Die Route De Luxe war ab 10.000 Euro zu buchen. Sie führte mit dem Flugzeug nach Dubai, wo die Illegalen einen gefälschten Botschafts- oder Beamtenpass bekamen.“ Mit dem Fake-Dokument ging es weiter nach Wien-Schwechat. Die Passkontrolle hinter sich gebracht, standen ihnen alle Wege in alle EU-Länder offen.

Economy
Weitaus unbequemer und riskanter ist die Economy-Class der Schlepper-Mafia. Für einen Preis ab 4.000 Euro führt die Route in Geheimverstecken in Trucks und Kleinbussen über Russland und die Ukraine in die Slowakei. Vor der Schengen-Grenze heißt es für die Opfer noch einmal tief in die Tasche zu greifen. Denn die Strecke von Bratislava nach Wien kostet 1.200 Euro. Ein beachtlicher Preis für die Gefahr, dass man von den Zöllnern entdeckt und zurückgeschickt wird. Oder im Kofferraum bzw. Kisten einen Kollaps erleidet oder gar erstickt.

kor, ÖSTERREICH

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen