Das sind die schlimmsten Skipisten der Welt

Fast senkrecht ins Tal

Das sind die schlimmsten Skipisten der Welt

Die Skisaison 2014/2015 steht vor der Tür, nicht mehr lange und Österreichs Skigebiete starten in den Winter. Während der Pistenspaß für die meisten ein angenehmer Freizzeitsport ist, wollen es andere aber richtig wissen. Keine Piste zu steil, keine Abfahrt zu gefährlich, lautet die Devise. Schwarze Pisten reichen oft nicht aus, absolute Profis wollen den ultimativen Kick. Und bekommen ihn, denn sie wissen wo.

Etwa im kanadischen Skigebiet Sunshine Village. Um den "Delirium Drive" im Banff-Nationalpark zu bewältigen, muss man aber zu zweit sein. Vorschrift ist Vorschrift, Lawinensonden sind Pflicht. Die gesamte Region im Banff-Nationalpark gilt als besonders stark lawinengefährdet. Wie steil die Piste dort ist, zeigt dieses Video:

Video zum Thema Die schlimmste Ski-Piste der Welt

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

79% Gefälle, fünf Meter Tiefe:
Nichts für schwache Nerven ist auch die Harakiri-Piste im Skigebiet Zillertal3000. Ein Warnschild bezeichnet die 1500 Meter lange Abfahrt gar als "gefährlichste Piste Österreichs". Kein Wunder: Das Gefälle beträgt 79 Prozent. Vergleichsweise harmlos geht es "Corbet's Couloir" im US-Bundessstaat Wyoming runter. 40 Grad beträgt die Neigung der Piste, wäre da nicht am Beginn ein fünf Meter tiefer Sprung, um die Abfahrt überhaupt zu erreichen.

Das sind die 7 gefährlichsten Skipisten:

Diashow Die 7 gefährlichsten Skipisten der Welt

Banff-Nationalpark, Kanada: Stark lawinengefährdet

"Delirium Drive", Kanada: Hier muss man zu zweit sein

Harakiri heißt die steilste Piste Österreichs, Zillertal

Langer Zug, Vorarlberg: 55 Grad Neigung zum Start

Fast senkrecht geht es in Verbier (Schweiz) hinunter

In "Corbet'S Couloir", USA: 5 Meter muss man springen

Hahnenkamm in Kitzbühel: Stürze sind fast vorprogrammiert

1 / 7

6500 Meter - und die haben es in sich - weit geht es vom Rüfikopf am Arlberg ins Tal. Es versteht sich von selbst, dass diese schwarze Piste nur etwas für absolut geübte Skifahrer ist. Fast senkrecht geht es auch die Abfahrt vom Mont Fort in der Schweiz nach unten. 6 Kilometer Buckelpiste sind dabei zu meistern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen