Die kältesten Ostern seit 30 Jahren

Bibberwetter

© APA

Die kältesten Ostern seit 30 Jahren

Ostern 2008 – schlimmer geht’s nimmer. Seit Beginn der Karwoche versucht der Winter mit Regen, Schneefall und Graupelschauern ein Comeback. Während zum legendären Osterfest 2002 Badewetter mit bis zu 24 Grad herrschte, ist heuer die kälteste Karwoche seit 30 Jahren angesagt. Alles deutet auf einen meteorologischen „Supergau“ hin. Und das trotz des astronomischen Frühlingsbeginns am Donnerstag.

Wolken
Der Nordwestwind bläst heftig, die Temperatur pendelt sich zwischen 0 bis 8 Grad Celsius ein. Von Vorarlberg die Nordalpen entlang bis zum Mostviertel überwiegen die Wolken, selbst in den Niederungen ist vielerorts mit Schneefall zu rechnen.

Kaltluft
"Am Freitag wird es mit Höchsttemperaturen an die 10 Grad Celsius zwar vorübergehend etwas milder, doch am Sonntag kommt es zu einem neuen Kaltluftvorstoß aus dem Norden“, erklärt Meteorologe Thomas Turecek von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien. „Von der Sonne ist am Ostersonntag bei der Ostereiersuche kaum Hilfe zu erwarten.“ Stattdessen ist vor allem am Karsamstag und am Ostersonntag mit Schneeschauern oberhalb von 400 Meter Höhe zu rechnen.

Neuschnee
Fein für Wintersportler: Seit Sonntag hat das beständige Tief Österreichs Gipfeln 30 bis 90 Zentimeter Neuschnee beschert. Resultat: Am Arlberg (80 cm), auf den Bergen um Kitz (120 cm) und im Skizirkus Saalbach (100 cm) sind die Pisten zum Jubeln. „Durch den vielen Neuschnee und stürmischen Wind ist die Lawinengefahr auf den Bergen allerdings deutlich gestiegen“, sagt Arnold Studeregger vom Warndienst Steiermark.

Den Auslick auf die Ostertage finden Sie auf unserer Wetterseite www.wetter.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen