Diese Putzfrau brachte Wahl zu Fall

Im Internet beschimpft

Diese Putzfrau brachte Wahl zu Fall

Es sind keine leichten Tage für Isabella Lehner. Die FPÖ-Gemeinderätin aus Warmbad-Villach – sie arbeitet als Raumpflegerin – war es, die nach der Bundespräsidentenstichwahl Unregelmäßigkeiten bei der Wahlkartenauszählung aufdeckte und die Wahl zu Fall brachte. Jetzt werde sie im Internet beschimpft, sagte Lehner am Donnerstag zu ÖSTERREICH.

Ihr Protokoll wanderte über die Kärntner FPÖ ins Parlament und zum Leiter der Wahlbehörde. Der schaltete die Staatsanwaltschaft ein, was schließlich zur Wahl­aufhebung führte.

Sie würde es „jederzeit wieder“ tun, sagte Lehner der Bezirkszeitung Villach: „Gesetze sind da, um eingehalten zu werden“, so die streitbare Villacherin. Den Shitstorm im Internet halte sie schon aus, sagte Lehner gegenüber ÖSTERREICH. Nachsatz: „Ich werde als Raumpflegerin ja immer als bildungsferne Schicht bezeichnet. Wenn das die Gebildeten sind, die mich beschimpfen, dann bin ich gern bildungsfern.“

(gü)

Putzfrau Isabella Lehner © Facebook

Lehner mit FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

VIDEO: Der Wahlkampf hat wieder begonnen

Video zum Thema Strache mobbt VdB über Facebook
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen