Sonderthema:
Diese zwei Securities  fassten Sex-Täter im Prater

Afghane fiel über 18-Jährige her

© privat

Diese zwei Securities fassten Sex-Täter im Prater

Die Prater-Hauptallee unweit des Brennpunkts Praterstern in Wien-Leopoldstadt wurde am Wochenende zum Schauplatz eines furchtbaren Verbrechens. Ein Mädchen wurde nachts von hinten auf offener Straße angefallen und vergewaltigt.

Die 18-Jährige hatte abends in der Schnellbahn auf dem Weg von Wr. Neustadt nach Wien einen jungen Mann kennengelernt. Die beiden beschlossen, am Praterstern noch etwas Alkoholisches einzukaufen und sich auf einer Parkbank auf der Prater Hauptallee weiter zu unterhalten. Doch plötzlich fiel der Begleiter von hinten über die 18-Jährige her und vergewaltigte sie.

Wachleute fesselten
den Vergewaltiger

Nachdem sich das Mädchen losreißen konnte, rannte sie um Riesenradplatz im Prater. Ihr Peiniger verfolgte sie, warf sich auf sie und wollte sie erneut sexuell attackieren.

Doch dort patrouillierten gerade Einsatzleiter Johann Markl und sein Kollege Eduard Reiter vom angesehenen privaten Sicherheitsunternehmen „Securitas“: „Die junge Frau ist schreiend über die Kaiserwiese gelaufen“, berichten sie. Die Wachmänner hörten die Hilferufe der jungen Frau, reagierten beherzt und kamen ihr sofort zu Hilfe. Ihnen gelang es auch, den Vergewaltiger zu überwältigen und zu fesseln.

Sex-Täter gestand: 
„Ich wollte Sex“

Die Security-Profis alarmierten eine Funkstreife der Polizei, die gerade in der benachbarten Ausstellungsstraße unterwegs war. Die Beamten nahmen den Verdächtigen fest. „Ich wollte Sex“, gestand er in einer ersten Einvernahme.

Tatverdächtiger hatte 
Drogen und Falschgeld

Bei dem mutmaßlichen Vergewaltiger handelt sich um einen Asylwerber aus Afghanistan. Gerade einmal 21 Jahre alt. Bei ihm stellten die Polizisten mehrere Gramm Marihuana sowie einen gefälschten 50-Euro-Schein sicher. Das Vergewaltigungsopfer konnte nur ganz kurz von einer Polizistin befragt werden. Die 18-Jährige liegt mit einem starken Schock im Spital.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Muren und überschwemmte Keller Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Straßensperren in Kärnten - Einsatzkräfte mussten auch in anderen Bundesländern ausrücken. 1
Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Schock für Besucher Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Bei weiterem Vorfall wurden drei Polizisten verletzt. 2
Sintflut-Regen in Wien
Stadt unter Sintflut-Regen in Wien
Über Nacht mussten in Wien Einsatzkräfte wegen Überschwemmungen oder Sturmschäden ausrücken. 3
Zweite Leiche am Donauinselfest
Rästel um 2. Toten Zweite Leiche am Donauinselfest
Ein Gambier ertrank in der Donau. Zuvor war bereits ein Toter gefunden worden. 4
Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
In Wien Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
Drei maskierte Männer bedrohten das Paar mit Pistolen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Beisetzung von Allen Lee Jacobs Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Allen Lee Jacobs starb am 18.März. 2016 im Kugelhagel einer Gangschießerei.
Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Stockholm Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Der britische Journalist und Unternehmer Milo Yiannopoulos hat in einem Live-Interview mit dem Reporter David Rubin angekündigt, eine Schwulenparade durch ein muslimisches Viertel in Stockholm führen zu wollen.
Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Nach Brexit Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Es werde "keine Rosinenpickerei" für das Vereinigte Königreich geben, betonte Merkel am Dienstag in einer Regierungserklärung in Berlin.
Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Islamischen Staat Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Gefangenschaft, Schläge, Vergewaltigungen. Ein jesidisches Mädchen beschreibt ihre Entführung vom IS.
Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Glaubwürdigkeitsumfrage Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Strache ist nach einer Umfrage der unglaubwürdigste Parteichef Österreichs.
News TV: "Bud Spencer" ist tot
News TV News TV: "Bud Spencer" ist tot
Themen: Gudenus im Streit mit Wolf und islands Kommentator flippt erneut aus
Das sagt Gudenus zur Verwechslungs-Panne
Deix Fauxpas Das sagt Gudenus zur Verwechslungs-Panne
Der FPÖ-Politiker verwechselte ein Bild von Haderer mit einem Deix.
Kanzler Ex geht auf Blaue los
Facebook Angriff auf FPÖ Wähler Kanzler Ex geht auf Blaue los
Gudenus schäumt und verlangt Entschuldigung.
Gudenus erklärt sein Maleur
News Gudenus erklärt sein Maleur
Nach der peinlichen Verwechslung auf Facebook rudert Johann Gudenus zurück.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.