Disco-Mord: Hier fährt Renés Killer Disco-Mord: Hier fährt Renés Killer

Kamera filmt Täter

© APA

 

Disco-Mord: Hier fährt Renés Killer

Wien. Die nun aufgetauchten Bilder einer Überwachungskamera sind erschütternd. Auf ihnen ist klar zu erkennen, was sich in der Nacht zum Samstag in der Steinheilgasse in Wien Floridsdorf abgespielt hat: Genau um 2.31 Uhr gleitet ein dunkles Coupé an der bei einer Firma positionierten Kamera vorbei. Der Wagen, vermutlich ein BMW der 3er-Reihe, verschwindet wieder aus dem Blickwinkel des Objektivs. Wenige Minuten später ist René M. zu erkennen. Er geht zu Fuß von der Disco heim – in dieselbe Richtung, die das Auto genommen hat.

Doch inzwischen hat das Coupé gewendet und kommt auf ihn zu. Dann der Mord: Vor einer Betriebseinfahrt bremst der Fahrer den Wagen neben dem 20-Jährigen. Der Beifahrer lehnt sich aus dem Fenster und feuert mehrmals auf den wehrlosen Maschinenbautechniker. René fällt ins Herz getroffen zu Boden und stirbt. Dann geben die Mörder Gas. Um 2.38 Uhr rast der Wagen vom Tatort davon.

Ziellos herumgeballert
Die Polizei hofft nun auf Hinweise und es wurde eine Ergreifungsprämie von 3.000 Euro ausgesetzt. Das Coupé könnte der Schlüssel zur Aufklärung des Verbrechens werden, für das es bisher kein schlüssiges Motiv gibt.

Möglich ist, dass die Killer dem 20-Jährigen aufgelauert haben – oder er nur zufällig zum Opfer wurde. Denn die Täter haben schon 60 Meter vom späteren Tatort entfernt scheinbar ziellos herumgeballert. Möglicherweise wurden sie dabei von René gestört – sein Todesurteil.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen