Dominikanischer Republik liefert NÖ Bankräuber aus

Endstation Karibik

© AFP PHOTO/OMAR TORRES

Dominikanischer Republik liefert NÖ Bankräuber aus

Erfolgreich war eine weltweite Fahndung nach einem mutmaßlich mehrfachen Bankräuber aus dem Bezirk Wiener Neustadt: Der vor kurzem in der Dominikanischen Republik festgenommene 40-Jährige ist nun ausgeliefert worden. Er wurde gestern, Dienstag, Beamten des Landeskriminalamtes NÖ übergeben und ins Gefangenenhaus beim Landesgericht Wiener Neustadt eingeliefert.

Vier Banküberfälle in Wien-Umgebung
Wie die NÖ Sicherheitsdirektion erläuterte, wurden die Fälle im Vorjahr geklärt: Dem Mann wurden vier Banküberfälle in den Bezirken Mödling und Wien-Umgebung, begangen seit 2003 zugeordnet. Die Beute belief sich auf insgesamt 265.000 Euro. Eine weltweite Fahndung wurde eingeleitet.

Bankangestellte nahm die Verfolgung auf
Am 30. November 2006 hatte ein vorerst unbekannter Täter eine Bank in Biedermannsdorf betreten, bedrohte die vier Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld. Anschließend entnahm er aus der Handkassa und dem Tresor Bargeld, bedrohte dabei ständig die Überfallenen mit der Waffe und forderte sie auf, sich auf den Boden zu legen. Bei der Flucht aus dem Gebäude verlor er seine Armbanduhr. Eine Angestellte nahm die Verfolgung auf, worauf der Mann neuerlich die Waffe auf sie richtete.

Wollte sich in der Karibik zur Ruhe setzen
Nach der Veröffentlichung von Lichtbildern gingen mehrere Hinweise auf den Verdächtigen ein. Dieser war jedoch bereits einen Tag nach dem Bankraub in die Dominikanische Republik ausgereist, wo er in den vergangenen Jahren teilweise gelebt hatte. Die weiteren Erhebungen ergaben, dass der Mann im Jahre 1991 einen Banküberfall verübt hatte, wofür er eine mehrjährige Haftstrafe verbüßte.

Drei weitere Banküberfälle verübt?
Es ist mit großer Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass der 40-Jährige die Bank in Biedermannsdorf bereits zweimal zuvor sowie eine weitere in Maria Lanzendorf überfallen hatte: Tatablauf, Fluchtfahrzeug und Personenbeschreibung waren in allen Fällen ident.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen