Sonderthema:
Donauinselfest gerettet: Wetter hält Donauinselfest gerettet: Wetter hält

Hier die Prognose

© APA

© hersteller

Donauinselfest gerettet: Wetter hält

Das Donauinselfest am Wochenende wird mit fast idealem Wetter stattfinden. Nicht zu heiß steigen die Temperaturen nicht über 26 Grad. Ein Wechselspiel aus Wolken und sonnigen Phasen bringt zwar Abwechslung, kann aber vor allem Freitag und Samstag zu kurzen Regenschauern führen. Sonst steht dem Party-Wochenende aber nichts im Weg.

Alle Wetter-Infos finden Sie hier!

Mittwoch sonnig
Zunächst können sich im Bergland noch Restwolken halten, auch einige Hochnebelfelder sind in Tal- und Beckenlagen anzutreffen. Tagsüber setzt sich jedoch rasch der Sonnenschein durch. Im übrigen Österreich scheint die Sonne bereits von der Früh weg, nur zeitweise ziehen auch dichte Wolken über den Himmel. Der Wind weht schwach bis mäßig, im östlichen Flachland noch lebhaft aus Nordwest bis Nordost. Die Nachmittagstemperaturen liegen zwischen 18 und 23 Grad.

Donnerstag trocken
In weiten Teilen des Landes überwiegt erneut sonniges und trockenes Wetter. Im Norden und Osten ziehen zeitweise jedoch auch dichte Wolkenfelder durch, dabei sind kurze Regenschauer nicht völlig auszuschließen. Meist bleibt es jedoch trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordost. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 8 und 14 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 18 und 25 Grad.

Freitag: sehr sonnig
Das Donauinselfest geht bei strahlendem Sonnenschein los: Im Westen und Süden kündigt sich ein sehr sonniger und trockener Tag an. In Ober- und Niederösterreich sowie im Burgenland steht hingegen ein Wechsel aus Sonnenschein und dichten Wolken bevor, dabei sind auch lokale Regenschauer möglich. Die Regenschauer klingen im Laufe des späteren Nachmittages ab, danach ist es meist trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen 8 bis 15 Grad, Tageshöchstwerte 20 bis 27 Grad.

Hier das Programm vom Inselfest!

Samstag: Wechselhaft
Nicht ganz so strahlend präsentiert sich der Samstag. Im Großteil Österreichs muss man mit Schauern und Gewittern rechnen. In Bregenz, Tirol und Kärnten zeigt sich aber noch manchmal die Sonne. Am Donauinselfest bekommt man wahrscheinlich auch ein paar Tropfen ab. Bis zum mittleren Nachmittag wechseln Sonne und Wolken einander ab, dabei gehen einzelne kurze Regenschauer nieder. Höchsttemperaturen liegen bei 15 bis 24 Grad.

Sonntag: Regnerisch
Weiter regnerisch ist es am Sonntag vor allem im Westen und auf der Alpen Nordseite. In Wien bleibt man vom Regen verschont. Der Abschluss des Donauinselfestes zeigt sich von seiner freundlichen und recht sonnigen Seite. Quellwolken um die Mittagszeit und am frühen Nachmittag bleiben meist harmlos. Höchsttemperaturen liegen bei 26 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen