Drei Festnahmen nach Rauferei am Praterstern

Wien

Drei Festnahmen nach Rauferei am Praterstern

Derzeit vergeht kaum ein Tag, ohne dass die Polizei über eine gewalttätige Auseinandersetzung am Praterstern in Wien-Leopoldstadt berichtet. So auch am Montag: Demnach gab es am späten Sonntagabend eine Rauferei mit mehreren Beteiligten. Als Polizisten eingriffen, zogen sich die meisten Beteiligten allerdings zurück. Ein 18-Jähriger wurde vom Griff eines Schweizermessers am Kopf verletzt.

Festnahmen
Die Hintergründe des Streits, der um 22.20 Uhr ausbrach, waren laut Polizeisprecher Paul Eidenberger auch am Folgetag noch reichlich unklar. Fest stand lediglich, dass eine Gruppe aus dem Iran stammender Männer auf Afghanen losging. Drei Angreifer, 18, 24 und 29 Jahre alt, wurden kurz nach der Auseinandersetzung in der Nähe des Pratersterns auf der Flucht festgenommen. Dass sie sich gegen die Exekutive wehrten, nützte ihnen nichts. Das Messer dürften sie auf der Flucht in ein Gebüsch geworden haben.

Jedenfalls stöberte es dort der Polizeihund "Carlos" auf. Der 18-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Aufarbeitung der Geschehnisse meldete sich noch ein 21-Jähriger als Opfer.

OE24-News Beitrag: So soll der Praterstern sicherer werden

Video zum Thema Hotspot Praterstern: das plant Wien
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen