Drogen-Hotspot U6: Securitiy-Einsatz in Planung

Drogenproblem eskaliert

Drogen-Hotspot U6: Securitiy-Einsatz in Planung

In der Wiener U-Bahn - vor allem entlang der U6 oder der U4 - sollen künftig private Securityunternehmen patrouillieren. Angedacht ist demnach, dass Zweiertrupps eingesetzt werden, die zum Teil auch mit Hunden unterwegs sind. Das berichtete der Online-Standard am Dienstag. Eine offizielle Bestätigung gab es vorerst nicht.

Details werden dem Vernehmen nach am Mittwoch in einem Hintergrundgespräch im Rathaus bekanntgegeben werden. Anlass für die Maßnahme dürfte die Zunahme der Suchtgiftszene rund um neuralgische Öffi-Stationen sein.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen