Ehefrau kaltblütig erstochen

Bluttat

Ehefrau kaltblütig erstochen

Schreckliche Bluttat am Donnerstag in einer Wohnung in der Äußeren Mariahilfer Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Messerstecherei wien Frau tot © TZOE/Fuhrich
Quelle: TZOE/Fuhrich

Der zweifache Familien­vater Prvoslav M. (39) rammte seiner Ehefrau mehrmals ein Messer in die Brust. Während das Opfer (38) blutüberströmt zusammenbrach, flüchtete der Täter – vermutlich mit dem Familienauto. Der Sohn (16) des Paares, der sich bei der Attacke in einem anderen Zimmer aufhielt, alarmierte die Einsatzkräfte. Der zweite Sohn der Familie (12) war nicht zu Hause. Er war bereits in der Schule.

Motiv. „Die Frau wurde eine halbe Stunde lang reanimiert, wir konnten ihr aber nicht mehr helfen“, so Corina Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung. Eine Großfahndung nach dem serbischen Täter wurde eingeleitet. Das Tatmotiv ist unklar. Der Täter hätte aber gar nicht in der Wohnung sein dürfen. Nach einer Gewalttat vom 24. November war gegen ihn bereits von der Polizei ein Betretungsverbot ausgesprochen worden. Zudem hatte das spätere Opfer am 6. Dezember die Scheidung eingereicht. Die Söhne des Paares werden nun psychologisch betreut. Es gilt die Unschuldsvermutung.(kor, kuc)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen