Einbrecher schlug mit Eisenstange zu

Garage knacken

© Lassnig

Einbrecher schlug mit Eisenstange zu

Niederalm. Szenen wie in einem Krimi spielten sich in der Nacht auf Sonntag bei einem Wohnhaus in Niederalm ab. Der Hausherr wurde gegen drei Uhr geweckt, weil sich ein Einbrecher an seiner Garagentür zu schaffen machte. Der mutige Besitzer eilte vor die Haustüre, um den Eindringling zu vertreiben. Doch der Täter schlug sofort auf den Besitzer ein, der verletzt zu Boden ging. Trotzdem schaffte er es noch, die Polizei zu verständigen.

Verschanzt
Beim Eintreffen der Streife flüchtete der Täter hinter das Haus, trat dort eine Türe ein und verschanzte sich, mit einer 50 cm langen Eisenstange bewaffnet. Anstatt sich den Ordnungshütern zu stellen, drehte der junge Mann total durch und schlug wie einer Wilder mit der Waffe auf die Polizisten ein.

1,5 Promille
Nur mit viel Mühe gelang es den Beamten, den rabiaten 20-Jährigen zu überwältigen. Nach einem Alko-Test auf der Wachstube schienen 1,5 Promille auf dem Display des Geräts auf.

Anzeige
Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der gewalttätige Möchtegern-Einbrecher angezeigt und durfte sich ausnüchtern gehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen