Endlich kommt der Frühling

Warme Temperaturen und Sonne

Endlich kommt der Frühling

Das Wetter spielt mal wieder verrückt. Vor einer Woche hatte uns der Winter noch fest im Griff, doch jetzt scheint schön langsam der Frühling ins Land zu ziehen. Sonne und wärmer werdende Temperaturen lassen einen kleinen Vorgeschmack auf den bevorstehenden Frühling zu.  Hoch „Hanne“ haben wir es zu verdanken, dass wir bis zum Wochenende an die 13 Grad erwarten dürfen.

Traumwetter auf den Bergen
Vor allem die Wintersportler dürfen sich noch einmal über strahlenden Sonnenschein auf den Bergen freuen. Das Hochdruckwetter bringt bis zum Wochenende perfekte Bedingungen für Skifahrer: Sonnenschein und kaum Wind bei angenehmen Minusgraden.

Sonne satt in ganz Österreich
Sonnenschein bestimmt diese Woche das Wetter in Österreich. Am Faschingsdienstag steigen die Temperaturen bereits auf  bis 10 Grad. Lediglich der Nebel könnte sich in einigen Regionen als Spielverderber herausstellen. Mittwoch und Donnerstag sind in Ober- und Niederösterreich einige, teils zähe Hochnebelfelder anzutreffen. Auch vereinzelt in Unterkärnten, in der südlichen und östlichen Steiermark sowie im Südburgenland kann sich der Hochnebel festsetzen.

Donnerstag und Freitag
Bis hin zum Wochenende steigen die Temperaturen erneut.  Ein Hochdruckeinfluss sorgt verbreitet für viel Sonnenschein. Zähere Nebel- oder Hochnebelfelder sind am ehesten um den Bodensee sowie ganz im Norden zu erwarten. Es ist schwach windig. Frühtemperaturen minus 8 bis minus 1 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 13 Grad.

Samstag
Hier und da noch Nebel oder Hochnebel, diese lösen sich aber schnell auf und es scheint verbreitet die Sonne.  Im Westen bläst Föhn. Lediglich im Südwesten und in den Südstaulagen vom Rätikon über die Silvretta bis zu den Zillertaler Alpen werden die Wolken dichter und besonders in Osttirol und später und später auch in Oberkärnten wird es später etwas Schneefall oder Regen geben. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 600 und 900m Seehöhe. Der Wind weht schwach bis mäßig, in den Föhnlagen sowie auf den Bergen und im Osten und Südosten lebhaft aus Südost bis Südwest. Frühtemperaturen minus 5 bis plus 2 Grad, Tageshöchsttemperaturen meist 3 bis 11 Grad.

Sonntag wieder winterlich
Doch lange darf man sich nicht über die wohlige Wärme freuen, denn am Sonntag muss man wieder mit vermehrt einsetzenden Regen oder Schneefall rechnen. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 300 bis 900 Metern. Deshalb: Sonnenstunden ausnutzen!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen