Erbstreit eskalierte: 43-Jähriger zog Messer

Unter Brüdern

Erbstreit eskalierte: 43-Jähriger zog Messer

Ein seit längerem andauernder Erbstreit unter Brüdern ist am Samstagabend in Wien-Landstraße eskaliert. Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger traf ein 53-Jähriger seinen zehn Jahre jüngeren Bruder am Rennweg, um die Meinungsverschiedenheit beizulegen. Doch der Streit eskalierte gegen 19.15 Uhr schnell: Der Jüngere attackierte den anderen mit Faustschlägen und einem Messer.

Schnittwunde und Gehirnerschütterung
Der 53-Jährige erlitt Prellungen, eine Schnittwunde im Gesicht und eine Gehirnerschütterung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den 43-Jährigen fand die Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) an seiner Wohnadresse in der Simmeringer Rinnböckstraße und nahm ihn fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen