Vierköpfige Einbrecherbande geschnappt

Erfolg für Wiener Polizei

Vierköpfige Einbrecherbande geschnappt

Der Wiener Polizei ist eine vierköpfige Serieneinbrecherbande ins Netz gegangen. Demnach sind - bereits am 16. August - vier Verdächtige festgenommen worden, die für insgesamt 52 Einbrüche verantwortlich sein sollen. Der Schaden beläuft sich laut einer Polizeiaussendung vom Dienstagabend auf 120.000 Euro.

Nach Einbruchsversuch in Hietzing von der Cobra festgenommen
Die mutmaßlichen Täter waren nach einem nächtlichen Einbruchsversuch in ein Wohnhaus in der Hietzinger Hauptstraße in Wien-Hietzing von Beamten der Cobra festgenommen worden. Bei einer anschließenden Hausdurchsuchung in der Felberstraße in Rudolfsheim-Fünfhaus klickten dann auch bei einem vierten Komplizen die Handschellen. Dabei wurde zahlreiches Diebesgut - Laptops, Schmuck und Kameras - aus anderen Beutezügen sichergestellt.

Die Gegenstände wurden von Beamten des Landeskriminalamtes Wien Außenstelle West (Gruppe Winkler/Leitung Oberst Rabensteiner) den Opfern zugeordnet und ausgefolgt. Die Einbrüche erfolgten laut Polizei hauptsächlich im Westen Wiens sowie in Favoriten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen