Ermordeter Österreicher - Verdächtige vor Gericht

Golfplatz-Drama

 

Ermordeter Österreicher - Verdächtige vor Gericht

Zwei Männer mussten am Donnerstag im Zusammenhang mit der Ermordung des oberösterreichischen Ex-Fußballprofis Peter Burgstaller in Südafrika vor Gericht erscheinen. Thokozisi Msani (25) und sein 21 Jahre alter Bruder Simo Msani sind nach Angaben der Nachrichtenagentur Sapa angeklagt, Burgstaller am Freitag am Selborne Estate-Golfplatz in Pennington (Durban) erschossen und ausgeraubt zu haben.

burgstaller_02

Verdächtige auf Kaution frei?
Das Gericht in Scottburgh (Vorsitz: Chris Schoeman) gab dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf die Verhängung einer vorerst siebentägigen Untersuchungshaft statt. In diesem Zeitrahmen können die Verdächtigen um Rechtsbeistand und die Hinterlegung einer Kaution ansuchen. Am 6. Dezember muss das Brüderpaar erneut vor Gericht erscheinen. Es wird angenommen, dass die Verdächtigen dann einen Antrag auf Kaution stellen werden.

burgstaller_04

"Zum Geständnis gezwungen"
Der ältere Bruder sagte dem Richter, er sei von der Polizei gewaltsam angegriffen und zur Ablegung eines Geständnisses gezwungen worden. Richter Schoeman ordnete daraufhin an, dass Thokosisi Msani einem Bezirksarzt vorgeführt wird. Die Brüder waren am Dienstag festgenommen worden.

burgstaller_03

Zweiter Verdächtiger noch nicht angeklagt
Zuvor war am Samstag ein anderer Mann im Zusammenhang mit dem Mordfall Burgstaller hinter Gitter gewandert. Dieser Verdächtige ist nicht wegen des mutmaßlichen Raubmordes an dem Oberösterreicher angeklagt worden. Er musste bereits am Montag unter der Anklage des illegalen Waffenbesitzes in Umzinto vor Gericht erscheinen und blieb anschließend in Untersuchungshaft.

War es doch kein Raubmord?
Die Polizei hat Raub als Motiv für die Ermordung von Peter Burgstaller noch nicht offiziell bestätigt. Es war jedoch bekanntgegeben worden, dass das Mobiltelefon des früheren Torwarts und Betreibers einer Eventagentur offenbar gestohlen worden war. Der Schlüssel zu seinem Hotelzimmer lag neben der Leiche, die Hosentaschen des Mannes waren nach außen gekehrt.

burgstaller_qapa

Von hinten erschossen
Die Zeitung "Mercury" berichtete am Donnerstag, dass Burgstaller in den Rücken geschossen worden sei, nicht in die Brust, wie die Polizei zuvor angegeben hatte. Das Blatt schrieb: "Er wurde in den Rücken geschossen, als er sich umdrehte, um wegzurennen." Am Mittwochnachmittag hatte die Gerichtsmedizin die Obduktion ausgeführt. Peter Burgstallers Frau, seine Schwester und sein Schwager, die von Österreich nach Durban gereist waren, hatten am Tatort, dem Golfplatz, einen Kranz für den zweifachen Familienvater niedergelegt.

Nächste Seite: Noch ein Österreicher starb in Südafrika

Noch ein Österreicher starb in Südafrika
Nach einem Bericht von "heute" (Dienstagsausgabe) war zwei Tage vor der Ermordung des Ex-Profi-Fußballers Burgstaller ebenfalls auf eine Österreicherin geschossen worden. Das bestätigte das Außenministerium. Laut Launsky-Tieffenthal wurden wurden eine 49-jährige Niederösterreicherin und ihr deutscher Ehemann am 21. November Opfer eines bewaffneten Überfalls in Bryanston, einem Vorort von Johannesburg. Eine Bande stürmte das Haus des Ehepaares, das laut Außenministerium schon längere Zeit in Südafrika lebte, und schoss sofort. Der Ehemann starb, seine Frau überlebte schwerst verletzt und befindet sich derzeit in einem Krankenhaus, wo sie von einer Angehörigen betreut wird.

Auch deutscher Auswanderer ist tot
Am Mittwoch ist laut dpa überdies ein bekannter deutscher Auswanderer ermordet worden. Der seit 1952 in dem Kap-Staat lebende Franz Richter wurde nach Angaben seiner Tochter Gaby Burmer am Mittwoch auf seiner Haia Safari Ranch westlich von Johannesburg mit Schüssen in Kopf und Brust gefunden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen