Erste Panne bei der Westbahn

Elektronikstörung

Erste Panne bei der Westbahn

Ein Zug der Westbahn ist Dienstag früh auf der Strecke von Salzburg nach Wien liegen geblieben. Der Zug mit der Abfahrtzeit 6.26 Uhr in Salzburg fiel wegen eines technischen Gebrechens komplett aus. "Grund für den Ausfall war eine Elektronikstörung in einem Zug, die Steuerung funktionierte nicht mehr", bestätigte der Pressesprecher.

Mittlerweile konnte der betroffene Zug repariert werden. "Ab 15.00 Uhr wird er wieder in den Fahrplan eingereiht", so Mader. Insgesamt ist die Westbahn auf der Strecke zwischen Salzburg und Wien mit sieben Zügen unterwegs. "Wir können allerdings auch mit sechs - wie es derzeit der Fall ist - den Fahrplan ohne Probleme einhalten", erklärte der Pressesprecher. "Durch kurze Wenden in Wien werden wir den restlichen Fahrplan des Tages einhalten", meldete die Westbahn auch auf ihrer Facebook-Seite.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten