Eis-Lady schreibt Märchen im Gefängnis

Schwarzau

Eis-Lady schreibt Märchen im Gefängnis

Estibaliz C. hat dem Nachrichtenmagazin "News" zufolge in der Haft damit begonnen, Märchen zu schreiben - und zwar für ihren kleinen Sohn. Dieser wächst in Barcelona bei den Großeltern auf. Einmal im Monat reist die Großmutter mit dem Kleinen nach Österreich, um die Mutter im Frauen-Gefängnis Schwarzau zu besuchen. Die Geschichten, die die Eislady zu Papier bringt, soll der Vater dem Kleinen vorlesen. Die erste Story, die von weißen und schwarzen Rittern handelt, ist bereits fertig.

Hier die ersten Sätze:

Ein Bergdorf, irgendwo. Völlige Dunkelheit, kein Lichtstrahl war da. Bloß kalte Traurigkeit. In der Luft ein fauler Geruch statt des Dufts der prächtigen Blumenwiese, die dort einmal gewesen war. Ein düsterer Alptraum in einer ewigen Nacht, in der keine Liebe existierte.

In weiterer Folge taucht dann ein Ritter in eine schwarzen Rüstung auf, der das Böse symbolisieren soll. Dieser trifft in dem Märchen auf einen weißen Ritter, der das Gute in der Welt darstellt. Die verurteilte Doppel-Mörderin lässt in dem Stück das Gute über das Böse siegen. Das war bei ihr im Leben definitiv nicht so - sie killte zwei Männer.

Diashow Eis-Lady: Das ist ihre Zelle

Eis-Lady: Das ist ihre Zelle

Das ist die 10-Quadratmeter-Zweibett-Zelle

Eis-Lady: Das ist ihre Zelle

Beamte bewachen die weiblichen Häftlinge auch wenn sie arbeiten.

Eis-Lady: Das ist ihre Zelle

Gitterbett: Hier kann "Estis" Sohn Rolando schlafen, wenn er auf Besuch ist.

Eis-Lady: Das ist ihre Zelle

Wäscherei: Hier darf "Esti" bügeln.

Eis-Lady: Das ist ihre Zelle

Gitterstäbe riegeln den Eingang ab.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen