Explosion in Wels verursacht: 4 Jahre Haft

Urteil nicht rechtskräftig

Explosion in Wels verursacht: 4 Jahre Haft

Ein 50-jähriger Angeklagter, der im Haus seiner Exfreundin in Fraham (Bezirk Eferding), während sie schlief, eine Explosion verursacht haben soll, hat am späten Dienstagabend im Landesgericht Wels vier Jahre Haft ausgefasst. Die Geschworenen sprachen ihn der Brandstiftung und statt des versuchten Mordes der versuchten schweren Körperverletzung schuldig. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
 

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen